JSG Weilmünster - JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III 1:7

Mit einem soveränen Sieg in Weilmünster verteidigt die E III Jugend die Tabellspitze der Gruppe 3.

Melvin Bäcker (2), Dennis Zinke (3) Fabian Zuleger und Laurent Scmitt konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, Mit 5:0 ging es in die Kabine. Auch nach dem munteren Spielerwechsel konnten die Gäste noch zwei weitere Treffer erzielen ehe die Gastgeber durch einen Strafstoß immerhin noch den Ehrentreffer erzielen konnten. Weiterso. Mit dieser soliden Leistung sollte sich die Mannschaft weiter an der Tabellenspitze festsetzten.

Aufstellung:

Noha Hofbauer, Fabian Zuleger, Jakob Thierer, Lukas Heyn, Laurent Schmitt, Dennis Zinke, Melvon Bäcker, Eric Rompel, Moritz Hofmann, Aron Schlitt, Hannes Falk

Tore:

0:1 Fabian Zuleger, 0:2 Denis Zinke, 0:3, 0:4 Melvin Bäcker, 0:5, 0:6 Dennis Zinke, 0:7 Laurent Schmitt

JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III - JSG Dauborn/Neesbach 5:1

Dritter Sieg im dritten Spiel. Die E III verteidigt die Tabellenspitze. Nach dem schnellen 1:0 und 2:0 kam es zu einem kleinen Bruch und die Gäste konnten auf 2:1 verkürzen. Die Heimmannschaft konnte aber vor der Pause den 2-toreabstand wieder herstellen.

Nach dem Wechsel kam der Gast etwas besser auf, aber die Tore erzielte die Heimmannschaft. Mellvon Becker, Denis Zinke, Fabian Zuleger und Laurent Schmitt konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Weiter so!

Aufstellung:

Noah Hofbauer, Jakob Thierer, Fabian Zuleger, Laurent Schmitt, Melvin Becker, Dennis Zinke, Emir Kaya, Moritz Hofman, Kevin Stein, Eric Rompel, Jason Kühn, Lukas Heyn,

 

JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III - JSG Dornburg III 11:1

Die Heimmannschaft war einfach eine Nummer zu groß für die Gäste und bereits nach der ersten Halbzeit stand es 8:0 für die JSG L/E/L

Melvin Becker zeigte eine überragende Leistung, zeigte viel Überblick und setzte seine MItspieler immer wieder gekonnt in Scene und konnte sich auch selbst in die Reihen der Toschützen eintragen.

Nach dem Seitenwechsel schaltete die Heimmannschaft einen Gang zurück und beim stand von 9:0 gelang dem Gast der vielumjubelnde Ehrentreffer. Am Ende hieß es, auch in der Höhe verdient, 11:1 für die Mannschaft aus Hollesse und Lilnter

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lindenholzhausen e. V.