JSG Hünfelden - JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III 2:5

Ein Punkt fehlte der Mannschaft von Trainer Michael Zinke vor dem Spiel gegen die JSG Hünfelden, um sich die Meisterschaft in Gr. 3 zu sichern. Die bisher ungeschlagene Mannschaft zeigte auch von Beginn an, dass man sich heute diesen Punkt sichern wollte. Vom Start weg zeigten sich schöne Kombinationen, die bereits einen Treffer verdient hätten. Gleichzeitig war den Kindern aber auch eine kleine Nervösität anzumerken und so kam es zu unnötigen Ballverlusten. Hünfelden, immerhin die Nummer 2 in der Tabelle, nutzt dies aus, um so ihrerseits Chancen zu generieren. Ben Stock, der den verletzten Keeper Noha Hofbauer erneut vertrat, machte seine Sache jedoch gut, spielte hervorragend und aufmerksam mit und machte die Angriffe zu Nichte. Ben war allerdings in der 15. Minute machtlos, als ein Freistoß der Gastgeber urplötzlich im Netz zappelte. Glück, dass die Führung nicht lange andauerte und vom Anstoß weg der Ball von Melvin zum 1:1 eingeschossen wurde. Nur wenige Minuten später erhöhte Jason Kühn auf 1:2 und nach einer Ecke von Melvin Bäcker erhöhte der selbe Spieler per Kopf auf 1:3. Noch vor der Pause konnte Laurent Schmitt mit einem satten Linksschuss das Polster auf 1:4 erhöhen, aber mit dem Pausenpfiff gelang der JSG Hünfelden dann doch noch der Anschlusstreffer. 6 Treffer in einer Halbzeit - so war die Partie noch nicht entschieden.

Im 2ten Durchgang mussten sich die Gäste unter dem Strich bei dem starken Ben Stock bedanken, dass die Führung bestand hielt. So riss Ben im letzten Moment, bei einem fullminaten Schuss gerade noch die Fäuste hoch und konnte den Ball abwehren. Richtige Entscheidung. Auch im direkten Zweikampf zeigte sich Ben furchtlos, als er sich in den Ball warf, obwohl zwei Gegner in dessen Nähe die Angelegenheit brenzlig werden ließen. Nach einem Befreiungsschlag der Gäste wurde Dennis Zinke im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter gab zur Verwunderung aller 7m. Melvin setzte diesen jedoch neben das Tor. Im Gegenzug bekam auch Hünfelden nach einem Foul im Strafraum einen 7m zugesprochen, aber auch dieser landete nicht im Tor. Obwohl die JSG Hünfelden am drücker war, war es dann doch die JSG L/E/L die den Treffer erzielen konnte. Dennis Zinke konnte nach einem Alleingang abschließen und den Ball zum verdienten 2:5 einnetzen. Die 3 Punkte bedeuten nicht nur die vorzeitige Meisterschaft, sondern dass die Mannschaft auch weiterhin ungeschlagen bleibt. Glückwunsch an alle Spieler der EIII, auch an diejenigen die am heutigen Donnerstag nicht mitwirken konnten.

Aufstellung: (siehe Bild)

Dennis Zinke, Fabian Zuleger, Jakob Thierer, Melvin Bäcker, Jason Kühn, Muhammet Kaya

Vorne: Laurent Schmitt. Lukas Heyn, Ben Stock, Medin Dulic, Emir Kaya

Tore: 1:1 Melvin Bäcker, 1:2, 1:3 Jason Kühn, 1:4 Laurent Schmitt, 1:5 Dennis Zinke

JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III - SG Selters I 5:0

Mit einem klaren 5:0 Heisieg gegen die SG Selters I sichert sich die E III Jugend (fast) die Meisterschaft in der Kreisklasse 3. Nach einem etwas holprigen start geriet die Tormaschine in der 14. Min ins Laufen. Denis Zinke gelang das 1:0 und nur eine MInute später erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0. Danach kam Sicherheit in die Mannschaft und vorallem erneut eine excelente Abwehrarbeit. In der 20. Minute krönte Denis seine tolle Leistung mit einem lupenreichen Hatrick und erhöhte auf 3:0 ehe Laurent Schmitt kurz vor der Pause ein beruhigendes Polster von 4:0 beschwerte. Nach dem Seitenwechsel wurde die Mannschaft munter durchgemischt, sodass alle Spieler einigermaßen gleich viel Spielanteile erleben durfte. Ben Stock, der sein erstes Pflichtspiel für die JSG absolvierte erhöhte nach der Pause noch auf 5:0

Bei noch 3 ausstehenden Spielen, 6 Punkten Vorsprung und einem deutlichen Torverhältnis von 37:9 ist die Meisterschaft eigentlich nur noch Formsache. Super Jungs!

Aufstellung:

Noah Hofbauer, Emir Kaya, Muhammet Kaya, Jakob Thierer, Laurent Schmitt, Melvin Bäcker, Dennis Zinke, Moritz Hofmann, Eric Rompel, Aaron Schlitt, Ben Stock

Tore: Dennis Zinke (3), Laurent Schmitt, Ben Stock

JSG Weilmünster - JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III 1:7

Mit einem soveränen Sieg in Weilmünster verteidigt die E III Jugend die Tabellspitze der Gruppe 3.

Melvin Bäcker (2), Dennis Zinke (3) Fabian Zuleger und Laurent Scmitt konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, Mit 5:0 ging es in die Kabine. Auch nach dem munteren Spielerwechsel konnten die Gäste noch zwei weitere Treffer erzielen ehe die Gastgeber durch einen Strafstoß immerhin noch den Ehrentreffer erzielen konnten. Weiterso. Mit dieser soliden Leistung sollte sich die Mannschaft weiter an der Tabellenspitze festsetzten.

Aufstellung:

Noha Hofbauer, Fabian Zuleger, Jakob Thierer, Lukas Heyn, Laurent Schmitt, Dennis Zinke, Melvon Bäcker, Eric Rompel, Moritz Hofmann, Aron Schlitt, Hannes Falk

Tore:

0:1 Fabian Zuleger, 0:2 Denis Zinke, 0:3, 0:4 Melvin Bäcker, 0:5, 0:6 Dennis Zinke, 0:7 Laurent Schmitt

JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III - JSG Dauborn/Neesbach 5:1

Dritter Sieg im dritten Spiel. Die E III verteidigt die Tabellenspitze. Nach dem schnellen 1:0 und 2:0 kam es zu einem kleinen Bruch und die Gäste konnten auf 2:1 verkürzen. Die Heimmannschaft konnte aber vor der Pause den 2-toreabstand wieder herstellen.

Nach dem Wechsel kam der Gast etwas besser auf, aber die Tore erzielte die Heimmannschaft. Mellvon Becker, Denis Zinke, Fabian Zuleger und Laurent Schmitt konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Weiter so!

Aufstellung:

Noah Hofbauer, Jakob Thierer, Fabian Zuleger, Laurent Schmitt, Melvin Becker, Dennis Zinke, Emir Kaya, Moritz Hofman, Kevin Stein, Eric Rompel, Jason Kühn, Lukas Heyn,

 

JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter III - JSG Dornburg III 11:1

Die Heimmannschaft war einfach eine Nummer zu groß für die Gäste und bereits nach der ersten Halbzeit stand es 8:0 für die JSG L/E/L

Melvin Becker zeigte eine überragende Leistung, zeigte viel Überblick und setzte seine MItspieler immer wieder gekonnt in Scene und konnte sich auch selbst in die Reihen der Toschützen eintragen.

Nach dem Seitenwechsel schaltete die Heimmannschaft einen Gang zurück und beim stand von 9:0 gelang dem Gast der vielumjubelnde Ehrentreffer. Am Ende hieß es, auch in der Höhe verdient, 11:1 für die Mannschaft aus Hollesse und Lilnter

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lindenholzhausen e. V.