TuS Lindenholzhausen II - FSV Würges I 6:0

Anders wie das Ergebnis vermuten läßt, verlief die erste Halbzeit sehr ausgeglichen. Die TuS hatte Glück früh in Führung zu gehen. Nach 30 Sekunden bekam Lindenholzhausen einen Freistoß zugestrochen, den Max Zuleger aus ca. 25m in den Straßraum schoß. Der Ball flog vorbei an Freund und Fein in das Netz des Gegners.
Von nun an hielt der FSV aber gut dagegen und konnte die ein oder andere Torchance erspielen. Der FSV schloss in der Regel aner zu früh oder zu unkonzentriert ab, sodass Lindenholzhausen die Führung in die Pause brachte.
Nach dem Wechsel erlebten die Zuschauer das gleiche ereignis wie zu Beginn der Partie. Bereits in der ersten Minute konnte Lindenholzhausen, erneut durch Max Zuleger, auf 2:0 erhöhen. Danach war die Partie so gut wie entschieden, denn die Gäste aus Würges ließen die Köpfe hängen und gaben sich auf. Das soll nicht die gute Leistung der TuS schmälern. Die TuS war in der zweiten Halbzeit in allen Belangen überlegen und die Tore fielen am Laufenden Band. Hervor zu heben, ist neben dem 5-fachen Torschützen Max, auch die klasse Abwehrleistung. Solide hatten Tom Bach und seine nebenleute den Angriff der Gäste im Griff.

Neben Max Zuleger, konnte sich Chris Füll in die Torschützenliste eintragen.

Aufstellung:

Max Fachinger, Hejar Altensik, Umut Dag, Tom Bach, Max Zuleger, Chrisopher Füll, Julius Cremer, Ömer Kaya, Maslum,

Tore: Max Zuleger (5x), Chris Füll 

Hallenturnier der E Jugend - Spielberichte

Am Sonntag den 19.01.2014 spielten unsere E- Jugend Mannschaften in einem gemischten

Team bei der Hallenrunde in Elz zusammen.

 Die Mannschaft gewann das Turnier in dominanter und souveräner Art und Weiße.

 TuS Lindenholzhausen  - SG Waldbrunn 2:1

Im ersten Spiel spielten wir gegen Waldbrunn und gewannen durch 2 Tore von Paul

Hilfrich mit 2:1.

TuS Dietenhausen - TuS Lindenholzhausen 1:1

 Im zweiten Spiel standen wir Dietenhausen gegenüber am Ende des Spiel stand ein 1:1.

Das Tor schoss Christopher Füll. Es sollte am Ende der einzige Punktverlust sein.

SV Bad Camberg - TuS Lindenholzhausen 0:2

 Im dritten Spiel schlugen wir die bis dahin auch mit 4 Punkten an der Tabellenspitze stehende

Mannschaft aus Bad Camberg. Die Tore hier schossen Luca Fachinger und Paul Hilfrich.

SV Erbach - TuS Lindenholzhausen 0:2

 Im vierten Spiel war es dann das Vorgezogene Endspiel gegen den SV Erbach. Hier zeigte die Mannschaft eine bärenstarke Vorstellung, und gewann völlig verdient mit 2:0 durch 2 Tore von Paul Hilfrich.

SV Elz - TuS Lindenholzhausen 0:1

 Im 5 und letzten Spiel gewannen wir zum Abschluss noch gegen das Team aus Elz.

Zum Ende stand es 1:0 durch ein Tor von Paul Hilfrich.

 

Aufstellung:

Max Fachinger, Rico Balzer, Maurice Brandenburger, Kaiser Leonie, Fachinger Luca, Hilfrich Greta, Bach Tom, Cremer Julius, Hilfrich Paul, Füll Christopher

 

Als Trainer waren Sebastian Schmitt und Alexander Füll dabei. 

E2 Jugend: TuS Lindenholzhausen - JSG Beselich W/G 2:2

Das Spitzenspiel der E II Jugend hielt leider nicht das was man vom Tabellenstand der Mannschaften her erwartet hätte, war aber von der ersten bis zur letzten Minuten äußerst spannend.

Lindenholzhausen begann gut, aber sehr nervös und konnte die gewohnten Spielzüge nicht vortragen. Die JSG machte die Räume geschickt eng und Lindenholzhausen lief sich immer wieder fest. Die Spielgemeinschaft aus dem Westerwald nutzt den Platz besser aus und spielte gut über die Flügel, sodass es hier und da gefährlich vor dem Kasten der Hollesser wurde. Trotzdem war es dann der Gastgeber, der mit 1:0 in Führung gehen konnte. Nach feinem Zuspiel aus dem Mittelfeld, konnte sich Christopher Füll durchsetzten und einschießen. Danach übernahm die JSG immer mehr die Iniative und die TuS lies sich zu sehr in die eigene Hälfte drängen. Die Folge war der Ausgleich noch vor der Pause, der dann allerdings sehr unglücklich fiel. Aus einem Zweikampf heraus, vor dem Strafraumeck, entstand eine Bogenlampe, die sich über unseren Keeper Julius hinweg senkte, am Innenpfosten landete und von dort ins Tor trudelte.

Nach der Pause das selbe Spiel. Die JSG trug ein ums andere mal gute Angriffe über die Flügel vor womit die TuS nicht klar kam. Julius Cremer musste sich mehrfach durch großartige Paraden bewehren und zeichnete sich wieder einmal klasse aus, als er auch im Spiel 1 gegen 1 parieren konnte.

Bei der TuS machte sich das Fehlen von Luca Fachinger bemerkbar und auch die Verletzung von Max Zuleger zeigte seine Auswirkung. So war Chris Füll oft allein auf weiter Flur und kämpfte wie ein Löwe. Die Folge des Ganzen: Die JSG konnte schließlich auf 2:1 erhöhen und die TuS, die für die Tabellenspitze einen Sieg benötigte, lief wieder hinter her. Auch dieser Treffer fiel schlussendlich äußerst unglücklich, denn eine scharfe Flanke der Gäste geriet genau in die Beine von Berdan, der im vollen Lauf zurück nicht mehr reagieren konnte und so den Ball unhaltbar ins kurze Eck der Hollesser schoss. Immhin gaben sich die Jungs nicht auf und konnten 5 Minuten vor dem Ende noch den 2:2 Ausgleich erzielen. Alles in Allem sah man zwei Gute, aber nicht überzeugende Mannschaften, die es im Kampf um die Tabellenführung weiter spannend machen. Die JSG hatte leichte Vorteile, erzielte die Treffer jedoch äußerst glücklich sodass ein Sieg der Hollesser durch auch drin gewesen wäre.

 

Aufstellung: Julius Cremer, Tom Bach, Hejar Altensik, Max Fachinger, Berdan Kaya, Robin Thieme, Christopher Füll, Max Zuleger, Selim Kückük

Tore: 1:0 Christopher Füll; 2:2 Christopher Füll

E2 Jugend: FSV Würges - TuS Lindenholzhausen 2:8

Hut ab vor den Jungs der E II Jugend. Trotz strömenden Regens gab es kein Heulen und kein Jammern sondern die Mannen um Alex Füll spielten wieder ein mal eindrucksvoll und kamen im 4ten Spiel zum 4ten Sieg.

Schon vor dem Spiel spürte man wie heiss die Jungs auf den nächsten Erfolg waren und so konnte die Gier nach dem Erfolg auch umgesetzt werden.

Gleich zu Beginn hatten Max Zuleger und Chris Füll eine dicke Chance, als sie vom Anstoss weg nach feinem Doppelpass auf das Tor der Gastgeber zuliefen. Diese und die nächsten drei dicken Chancen konnten vom guten Keeper des FSV vereitelt werden. Nach Zuspiel von Chris auf Julius Cremer, spielte dieser den Verteidiger (und fast sich selbst) schwindelig und flankte den Ball sehenswert nach innen, wo Berdan Kaya dann zum 0:1 verwandeln konnte. Der selbe Spieler konnte kurz darauf auf 0:2 erhöhen. Mit der sicheren Führung im Rücken und vielleicht auch ein wenig Überheblichkeit kam Nachlässigkeit auf und die gute Leistung lies urplötzlich bei nach. In der Abwehr fehlte krankheitsbedingt Hejar Altensik und bei dem ansonsten souveränen Tom Bach schlichen sich ungewöhnliche Fehler ein, sodass der FSV zu dicken Chancen kam und schließlich den Anschlusstreffer erzielen konnte. Kurz vor der Pause hätte auch der Ausgleich fallen können, wäre da nicht ein bärenstarker Luca Fachinger im Tor gewesen, der die Führung festhielt.

Die Ansprache von Trainer Alex Füll muss gewirkt haben, denn nach der Halbzeitpause fand die TuS zurück ins Spiel. Und wie. Luca Fachinger hatte in der Pause das Torwarttrikot mit seinem Bruder Max getauscht und sorgte für Wirbel im Angriff und Max Zuleger stabilisierte die Abwehr und setzte die Spitzen gekonnt mit feinen Pässen in Szene. Der Torwart aus Würges reagierte ein ums andere mal stark, war dann aber machtlos als die Stunde von Chris Füll schlug. Chris konnte zum zweiten mal in dieser Saison einen lupenreinen Hattrik erzielen und die TuS zog mit 1:5 davon. Damit war die Partie so gut wie entschieden. Der FSV kam zwar noch einmal auf 2:5 heran, aber Luca Fachinger krönte seine tolle Leistung mit dem 2:6 und der FSV ergab sich. Nach tollem Solo fast über den ganzen Platz erzielte die Tormaschine Max Zuleger seinen Treffer zum 2:7 und den Schlusspunkt setzte Chris Füll mit seinem 4ten Treffer zum 2:8 Endstand.

Erwähnt seien auch die Auswechselspieler Robin Thieme und Robert Schäfer die trotz Trainingsrückstand ihre Sache gut machten und sich toll in die Mannschaft integiert haben.

Nun ist die Mannschaft heiss auf das "Endspiel" kommenden Samstag gegen die JSG Beselich, die zusammen mit der TuS die Tabelle anführt.

Aufstellung:

Luca Fachinger, Max Fachinger, Tom Bach, Berdan Kaya, Julius Cremer, Robin Thieme, Christopher Füll, Max Zuleger, Robert Schäfter

Tore: 0:1; 0:2 Berdan Kaya 1:3, 1:4, 1:5 2:8 Christopher Füll, 2:6 Luca Fachinger; 2:8 Max Zuleger

E2 Jugend: TuS Lindenholzhausen II - SC Bad Camberg II 7:2

Was war denn da gestern auf dem Sportplatz in Lindenholzhausen los? Wegen einiger Ausfälle und kurzfristiger Absagen, ging die Mannschaft der TuS ein wenig Ersatz geschwächt ins Spiel. Insbesondere das fehlen der Dauertorschützen, Max Zuleger, Luca Fachinger und Chris Füll ließ befürchten, dass die Galavorstellung der letzten Spiele nicht wiederholt werden konnte aber.... Was die Jungs gestern abend ablieferten war aller erste Sahne und teileweise Fußball den man in höheren Jugenden noch nicht sieht. Robin Thieme bestritt seit mehr als einem Jahr Pause sein erstes Spiel; dazu wurde Ömer Kaya von der F-Jugend hin zu geholt und Paul Hilfrich stieß von der E1 Mannschaft hinzu und lieferte ein Feuerwerk ab.

Klasse, toll und der helle Wahnsinn wie die Jungs agierten und den Ball durch die Reihen laufen liesen. So wirde Angriff um Angriff vorgetragen die alle samt gefährlich vor das Tor der Gäste kamen. Nach bereits 3 Minuten erzielte Paul Hilfrich das 1:0 und er ließ wenig später auch das 2:0 folgen. Das 3:0 Mitte der ersten Halbzeit schon Youngster Ömer Kaya und Paul Hilfrich steuerte weitere 2 Treffer zum 5:0 Halbzeitstand bei. Das 5:0 war wohl das schönste Tor seit langem. Nach feinem Spielzug über mehrere Stationen gelang der Ball an der Strafraumgrenze zu Ömer Kaya. Dieser ließ gleich zwei Gegenspieler stehen und als der dritte Angriff steckte Ömer blind den Ball durch die Beine des Abwehrspielers auf Paul, der so alleine vor dem Toprwart auftauchte und das Tor machte. Toll!

Mit der sicheren Führung im Rücken ließ es die TuS ein wenig ruhiger angehen. Ömer, der wie ein Wirbelwind spielte und nie genug bekommen kann, traf zum 6:0 und Abwehrrecke Tom Bach traf nach Flanke von Berdan zum 7:0.

Im Anschluss wurden die Spieler ein wenig übermütig und der SV Bad Camberg kam die einzigen male vor das Tor der TuS. Nach einer Ecke fiel der Anschluss zum 1:7 durch ein Eigentor und mit dem Schlusspfiff erreichte der SV seinen zweiten Treffer.

Die TuS steht nun Punktgleich mit der JSG Beselich auf Platz 1 der Tabelle und man kann auf den Show Down in zwei Wochen gespannt sein.

Tore: 1:0, 2:0, 4:0, 5:0 Paul Hilfrich; 3:0, 6:0 Ömer Kaya, 7:0 Tom Bach

Aufstellung:

Max Fachinger, Berdan Kaya, Hejar Altensik, Tom Bach, Paul HIlfrich, Ömer Kaya, Julius Cremer, Umut Dag, Robin Thieme,

Die erfolgreiche Mannschaft aus der Partie gegen Waldbrunn:

Betreuer Alexander Füll, Hejar Altensik, Luca Fachinger, Max fachinger, Max Zuleger, Christopher Füll.

Umut Dag, Vincent Schmitt, Berdan Kaya, Julius Cremer, Robert Schäfer

E2 Jugend: TuS Lindenholzhausen II - JSG Waldbrunn II 8:0

Beim ersten Heimspiel der jungen Saison überzeugte die E2 Jugend der TuS erneut auf ganzer linie und fuhr einen fullminanten Sieg gegen die JSG aus Waldbrunn ein. Die Torreigen eröffnete Luca Fachinger bereits nach wenigen Spielminuten und kurz darauf erhöhte der gleiche Spieler auf 2.0. Beiden Toren gingen schöne Kominationen der Hollesser voraus. Das schönste Tor des Tages erzielte Berdan Kaya, der einen Eckball von Max Zuleger per Direktabnahme ins Gehäuse der Gäste setzten konnte. Vor der Pause konnte Max Zuleger die Führung sogar noch auf 4:0 ausbauen. Die JSG war ohne Chance in dieser Partie, was die Tatsache zeigte, dass Torwart Julius Cremer den Ball zwei mal nach einem Abstoß berührte.

In der zweiten Halbzeit machte die TuS dort weiter wo sie aufgehört hatten. Max Zuleger konnte seinen zweiten Treffer erzielen bevor Chris Füll auf 6:0 erhöhen konnte. Das 7:0 wurde wunderschön von Vincent Schmitt vorbreitet. Vincent steckte den Ball im Mittelfeld auf Max Zuleger durch, der alleine auf das Tor der Gäste zulief und vollendete. Das letzte Tor des Tages konnte der F-Jugendspieler Vincent selbst erzielen. Bei all den Toren sei aber auch das tolle Mittelfeld und die Abwehr erwähnt. Wiedereinmal hielt Hejar Altensik die Abwehr dicht und konnte fast jeden Angriff der Gäste im Alleingang abwehren und im Mittelfeld zog Berdan Kaya die Fäden.

Alles in Allem eine wirklich starke und beeindruckende Leistung ALLER Spieler.

Tore:

1:0, 2:0 Luca Fachinger; 3:0 Berdan Kaya, 4:0 6:0 7:0 Max Zuleger, 5:0 Christopher Füll, 8:0 Vincent Schmitt

Aufstellung: Julius Cremer, Luca Fachinger, Max Fachinger, Hejar Altensik, Robert Schäfer, Christopher Füll, Max Zuleger, Umut Dag, Vincent Schmitt, Ömer Kaya

E2-Jugend: FC Dorndorf - TuS Lindenholzhausen 0:4

Nach einigen Kurzfristigen Absagen und nachdem einige Spieler zum Spiel nicht erschienen, musste die E II Jugend mit nur sieben Spielern nach Dorndorf reisen. So musste dann Julius Cremer seinen "alten Job" wieder aufnehmen und das Tor der Hollesser hüten. Dies aber gewohnt sicher und mit guter Leistung.

In der Abwehr agierten zunächst Tom Bach und Luca Fachinger, der später mit seinem Bruder wechselte und im Mittelfeld spielte.

Die Hollesser hatten von Beginn an die Partie gut im Griff und Chris Füll hatte gleich zwei gute Chancen, die jedoch am Aluminium landeten. Es war nur eine Frage der Zeit bis das 1:0 fallen sollte, aber es bedarf ein wenig Unterstützung der JSG. Nach einem feinen Solo von Berdan Kaya landete dessen Flanke am Schienbein eines Abwehrspieler und von dort im Kasten der Gastgeber. 3 Minuten später fasste sich Luca Fachinger ein Herz und zog aus der Distanz ab und auch sein Schuss wurde ein wenig abgefälscht und die TuS führte 2:0

Nach der Pause verwaltete die TuS die Führung locker und leicht und alle Angriffe der Gastgeber wurden von Tom Bach entschärft. Nach vorne erspielte sich die TuS weitere Chancen die zunächst vergeben wurden oder vom JSG Torwart entschäft wurde. Ein weiterer Weitschuss von Luca Fachinger landete noch am Pfosten ehe der selbe Spieler seinen großen Auftritt hatte. Luca eroberte sich zunächst den Ball im Mittelfeld, tanzte danach gleich mehrere Gegenspieler aus und spielte dann noch einen Traumpass auf Chris Füll, der den Ball trocken ins untere Eck setzte. Alle Mann kämpften am heutigen Tag wie ein Löwe und einen "man of the match" aus zu machen wäre sicherlich schwierig. Erwähnenswert aber die Leistung von Luca, der schussendlich seie tolle Leistung noch mit einem direkt verwandelten Eckball krönte. Auch Berdan Kaya soll erwähnt werden, der in Manier des Kaisers vor der Abwehr agierte, 100% seiner Zweikämpfe gewann und eine tolle Partie abllieferte. Weiter so!

Aufstellung: Julius Cremer, Tom Bach, Max Fachinger, Luca Fachinger, Umut Dag, Berdan Kaya, Christopfer Füll

Tore: 1:0 Eigentor, 2:0 4:0 Luca Fachinger, 3:0 Christopher Füll

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lindenholzhausen e. V.