TuS Lindenholzhausen - SG Kirberg/Ohren/Neesbach 4:1

Die erste Hälfte verlief für die TuS äußerst glücklich. Bei besserer Chancenauswertung hätte die SG bereits nach wenigen Minuten mit 2:0 in Führung gehen können. Unvermögen und Glück halfen der TuS jedoch das 0:0 zu bewahren.

Mit der ersten Torchance der Gastgeber gingen diese dann auch in Führung. nach schönem Spielzug über die rechte Seite durfte sich Thomas Geberzahn in die Torschützenliste eintragen. Danach ging es nur noch in eine Richtung. in die des Tores der SG. Erneut wurde ein Angriff über die rechte Seite vorgetragen und Carsten Brahm steckte einen Zuckerpass in den Strafraum durch und nach Flanke musste Holger Rompel die Kugel nur noch über die Linie drücken. Der selbe Spieler konnte vor der Pause noch auf 3:0 erhöhen und die Partie schien gelaufen. Nach dem Wechsel gelang der SG aber dann noch einmal der Anschlusstreffer und die TuS geriet kurzzeitig ein wenig unter Druck. Mit dem 4:1 durch Michael, Kögel Rompel machte die TuS dann aber den Sack zu und konnte die Partie mit der verdienten Führung zu Ende spielen.

Aufstellung: Michael Kühne, Thomas Gabb, Thomas Geberzahn, Adi Otto, Markus Hilfrich, Carsten Brahm, Holger Rompel, Daniel Roos, Kai Henkes, Clemes Fachinger, Jörg Otto, Markus Kaes

Tore: 1:0 Thomas Geberzhan, 2:0, 3:0 Holger Rompel, 4:1 Michael Rompel

TuS Lindenholzhausen - TSG Oberbrechen (Kreispokal-Rückspiel) 2:0

Das Wunder von Lindenholzhausen blieb aus, aber die AH der TuS hat sich rehabilitiert und das Rückspiel gegen die TSG Oberbrechen mit 2:0 gewonnen.
Von Beginn hat hatte die TuS Oberwasser und gute Chancen um in Führung zu gehen. Da die TuS aber auch ein hohes Risiko ging, ergaben sich ebenfalls  gute Konterchancen für die TSG und Lindenholzhausen hatte Glück in der Anfangsphase nicht in Rückstand zu geraten. Die Defensive hatte große Mühe mit den flinken Stürmern aus Oberbrechen und auch das Aluminium half der TuS um im Spiel zu bleiben. Nach ca. 10 Minuten gelang den Hausherren die Führung durch Dominik Schmitt und als der gleiche Spieler dann auch noch auf 2:0 erhöhen konnte roch alles nach der Sensation und der Glaube, das Ergebnis noch drehen zu können verstärkte sich.
Bis zum Seitenwechsel fielen dann aber keine weitere Tore und das Spiel verflachte. Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Unterbrechungen und nickligen Fouls, die meist von den Gästen ausgingen und die TuS im Spielfluss hinderte. Trotzdem ergaben sich Chancen für die TuS um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Als Dominik Schmitt einen Freistoß um die Mauer zwirbelte, hatten die Gastgeber den Torschrei schon auf den Lippen aber der hervorragende Keeper aus Oberbrechen, konnte den Ball gerade noch um den Pfosten lenken. Kurz darauf stand wieder der Gästekeeper im Mittelpunkt als er zwei weitere Chancen der TuS vereiteln konnte. Wäre eine dieser Chancen verwertet worden, wäre das Spiel sicherlich noch einmal spannender geworden. So aber verflachte die Partie gegen Ende wieder denn keiner bei der TuS glaubte noch daran in den letzten 5 Minuten drei Treffer erzielen zu können.
Die TSG Oberbrechen zieht aufgrund des Hinspiel Ergebnisses ins Halbfinale des AH Pokals ein und hat dies aber auch allein der Tatsache zu verdanken mit ihrem Torhüter einen Keeper zwischen den Pfosten zu haben, der Bälle hält, die sonst wohl kaum ein Torhüter auf AH Niveau halten kann.

Aufstellung:

Michael Kühne, Jörg Otto, Daniel Roos, Thomas Förster, Jörg Förster, Clemens Fachinger, Thomas Gabb, Thomas Geberzahn, Dominik Schmitt, Sören Kramm, Michael Knoche, Carsten Brahm, Stefan Brahm, Matthias Kaiser

Tore: 1:0, 2:0 Dominik Schmitt

TSG Oberbrechen - TuS Lindenholzhausen (Kreispokal-Hinspiel) 5:1

Zu Beginn sei gesagt. Die TSG Oberbrechen hat das Hinspiel verdient gewonnen, auch wenn der Sieg um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Von Beginn an:

Die Anfangsphase ist schnell erzählt. Die TuS macht in den ersten fünf Minuten zwei Mal leichtsinnige Fehler in der Vorwärtsbewegung – Oberbrechen spielt schnell in die Spitze  - und zweimal klingelt es im Kasten der TuS und Lindenholzhausen läuft bereits nach wenigen Minuten einem 2 Tore Rückstand hinterher. Es hätte sogar noch schlimmer kommen können, denn die TSG Oberbrechen verschoss noch einen Strafstoß. Das 3:0 fiel dann „erst“ in der Mitte der ersten Halbzeit und wieder ging ein katastrophaler Ballverlust voran. Mehr oder weniger waren alle drei Tore sowie der 11m geschenkt. Erst in der 2ten Halbzeit wachte die TuS auf und kam durch Jörg Förster zum Anschlusstreffer. Fast im Gegenzug konnte die TSG aber den 3 Torevorsprung wieder herstellen, als ein direkter Freistoß seinen Weg zum 4:1 ins Tor fand. Die TuS war in der 2ten Halbzeit eigentlich überlegen, hatte aber Pech im Abschluss oder scheiterte am überragenden Torwart der TSG. Bezeichnend für die Lage der TuS an diesem Samstag war der Treffer zum 5:1. Ein Abwehrversuch der TuS prallte wie ein Pingpongball von einem Bein zum nächsten und landete so glücklich direkt im Lauf des TSG Stürmers, der nur noch einschieben musste.

Wie bereits eingangs erwähnt fiel die Niederlage zu hoch aus, da die TuS zumindest in der 2ten Hälfte mithalten bzw. besser war. Die 4 Tore Differenz ist aber wohl kaum im Rückspiel noch einzuholen.

Aufstellung: Michael Kühne, Jörg Otto, Adi Otto, Thomas Förster, Stefan Stein, Matthias Kaiser, Clemens Fachinger, Thomas Gabb, Thomas Geberzahn, Jörg Förster, Michael Rompel, Daniel Roos, Sören Kramm, Holger Rompel

Spielplan AH Lindenholzhausen 2017

Tag Datum Anstoß Heim Gast

Samstag

(Pokal)

11.03.2017 17:00Uhr TSG Oberbrechen TuS L´holzhausen

Mittwoch

(Pokal)

15.03.2017 19:30Uhr TuS L´holzhausen TSG Oberbrechen
Samstag 18.03.2017 14:30Uhr TuS Dietkirchen TuS L´holzhausen
Mittwoch 29.03.2017 19:30Uhr TuS L´holzhausen TSG Kirberg/Ohren/Nauheim
Samstag 01.04.2017 Spielfrei
Samstag 08.04.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen VFL Eschhofen
Samstag 22.04.2017 17:30Uhr FCA Niederbrechen TuS L´holzhausen
Samstag 29.04.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen SC Offheim
Samstag 06.05.2017 17:30Uhr SG Lahntal TuS L´holzhausen
Samstag 20.05.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen TuS Eisenbach
Samstag 27.05.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen TSG Oberbrechen
Samstag 10.06.2017 17:30Uhr VfR Limburg 19 TuS L´holzhausen
Samstag 17.06.2017 Spielfrei
Samstag 24.06.2017 Bürgerturnier
Sommerpause
Samstag 12.08.2017 17:30Uhr TuS Eisenbach TuS L´holzhausen
Samstag 19.08.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen FCA Niederbrechen
Samstag 26.08.2017 Spielfrei
Samstag 02.09.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen SC Ennerich
Samstag Kirmes
Samstag 16.09.2017 Spielfrei
Samstag 23.09.2017 17:00Uhr SC Offheim TuS L´holzhausen
Mittwoch 27.09.2017 19:30Uhr TSG Kirberg/Ohren/Nauheim TuS L´holzhausen
Samstag 07.10.2017 17:30Uhr VFL Eschhofen TuS L´holzhausen
Samstag 14.10.2017 17:30Uhr SC Ennerich TuS L´holzhausen
Samstag 21.10.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen TuS Dietkirchen
Samstag 28.10.2017 17:00Uhr TSG Oberbrechen TuS L´holzhausen
Samstag 04.11.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen VfR Limburg 19
Samstag 11.11.2017 17:30Uhr TuS L´holzhausen SG Lahntal
Spielplan AH TuS Lindenholzhausen 2017
Spielplan 2017.pdf
PDF-Dokument [66.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lindenholzhausen e. V.