TuS gegen SG Weinbachtal 3:2

Die SG Weinbachtal erwischte den besseren Start und ging bereits in der 11. Minute durch D. Seibel mit 1:0 in Führung. Nach feinem Pass von Zeibig, erhöhte Burger in der 24. Minute auf 2:0. Die TuS steigerte sich nun und schaffte bereits zwei Minuten später durch Daniel Roos den Anschlusstreffer zum 1:2. Daniel Roos fasste sich am linken Strafraumrand ein Herz und zog einfach ab. In der 39. Minute erzielte dann Daniel Edel, der sich im Strafraum gut durchgesetzt hatte, aus fünf Metern das 2:2.

Auch nach der Pause begann Weinbachtal zunächst stärker, doch unsere Mannschaft kämpfte sich zurück ins Spiel. Im weitern Spielverlauf gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 77. Minute wurde Mach wegen Nachtreten im eigenen 16-Meterraum gegen Jonas Balmert des Feldes verwiesen. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Daniel Edel sicher zum 3:2 Siegtreffer.

TuS: S. Schmitt, Knoche, Denk, D. Schmitt, Otto, Rudolph, Balmert (90. Sprenger), Roos, Edel (83. Zeidler), Dietz, Rompel (45. Simonis)

SG Weinbachtal: Tillmann, Neu, Trojak, Zwitkowicz, Mach, Ketter, Seibel, Feibig, Burger, Hardt, Krümm

SR: Jantz (SC Kohleck)

Tore: 0:1 Seibel (11.), 0:2 Burger (24.), 1:2 Daniel Roos (26.), 2:2 Daniel Edel (39.), 3:2 Daniel Edel (78. Foulelfmeter) – Zuschauer: 90

TuS I - SG Kirberg/Ohren I 2:3

Der Gast aus Kirberg war von Beginn an aggressiver und ging bereits in der 11. Minute durch Spandel mit 1:0 in Führung. In der Folge kam die TuS etwas besser ins Spiel konnte aber ihre Chancen nicht nutzen.

Nach der Pause kamen unsere Jungs etwas besser aus der Kabine und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. So waren es die Gäste, die in der 60. Minute durch Böhler, der aus zwei Metern abstaubte, das 2:0 markierten. Davon ließ sich unsere Mannschaft nur kurz beeindrucken und spielte weiter nach vorne. In der 67. Minute war es dann soweit und Michael Knoche erzielte aus dem Getümmel heraus den Anschlusstreffer. In der 80. Minute musste Jörg Förster wegen einem Platzverweis vorzeitig duschen. Nun drückte die TuS auf den Ausgleich aber erneut war es Kirberg/Ohren, die das Tor erzielten. In der 88. Minute schoss der gerade eingewechselte Frenkler das 3:1. Bis zum Schluss wurde sich aber nicht aufgegeben und in der 90. Minute war es dann Daniel Edel der durch einen Foulelfmeter noch einmal die zum Schlussspurt blies. Leider nutzte der späte Anschlusstreffer nicht mehr zum Ausgleich.

TuS: S. Schmitt, Balmert (78. D. Schmitt), Denk, Knoche, C. Roos, Rudolph, D. Roos (32. Rompel), Förster, Edel, Dietz (87. Sprenger), Becker

SG Kirberg/Ohren: Rumpf, Butzbach, Reusch, Schulz, Weber, Bradatsch, Spandel, Böhler (87. Frenkler), Hergenhahn (68. F. Deuser), Stögbauer, Stellwag (90. Reichardt)

SR: Kiem

Tore: 0:1 Spandel (11.), 0:2 Böhler (60.), 1:2 Knoche (67.), 1:3 Frenkler (89.), 2:3 Edel (90. Foulelfmeter)– Zuschauer: 100

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lindenholzhausen e. V.